mitblinkende Taster als Individual-Lösung

Unter How To gibt es eine kurze Anleitung. / Under How To there is a short tutorial.
Antworten
Benutzeravatar
Bollenhut
Beiträge: 21
Registriert: Do Nov 04, 2021 10:30 pm
Wohnort: Loßburg
Kontaktdaten:

mitblinkende Taster als Individual-Lösung

Beitrag von Bollenhut »

20211230_153718.jpg
20211230_153718.jpg (1.62 MiB) 4987 mal betrachtet
Salü zusammen!
Zu diesem Thema gibt es einen weiteren Beitrag unter „Allgemeine Themen - Drucktaster“ mit weiteren Hintergründen und Diskussionen:
viewtopic.php?p=10#p10

Wie in diesem Beitrag angeklungen, wären seitenselektiv mitblinkende Taster die beste Lösung – und genau das habe ich nun für mich umgesetzt.

Damit der verlinkte Beitrag im Allgemeinbereich nicht aus den Nähten platzt, habe ich hier bei den Montagebeispielen einen separaten eröffnet.

Wichtig war mir, dass das Ganze minimalistisch und damit dezent sowie gleichzeitig wertig aussieht und ergonomisch ebenfalls passt + gut erreich- und bedienbar ist.
…hat geklappt, siehe Fotos und Videos; der optische Unterschied zu den bisherigen schwarzen Serientastern ist gewaltig - durch den Entfall der Klemmschellen sieht das alles weit weniger mächtig/klobig aus.

20211230_171318.jpg
20211230_171318.jpg (1.86 MiB) 4987 mal betrachtet
Hier die Links zu den beiden Kurzclips:

https://hidrive.ionos.com/lnk/yvACqN4T
https://hidrive.ionos.com/lnk/0fAiKXAX

Ich habe einfach Edelstahlhülsen aus einem 16,5x2mm-Restrohr hergestellt und für diese einen „Boden“ aus Aluminium gedreht + beides verpresst.
Im Aludeckel ist ein M5-Gewinde und damit wird der Taster auf der Ösenschraube befestigt, die die Funktion der Klemmschraube für die Lenkerschelle der Kindernay-Hydraulik-Schalthebel übernimmt.

Das alles dann für jede Seite + zusätzlich kann man nun sogar den Taster mit der Ösenschraube so ca. 30° nach links/rechts verdrehen, um ggf. den Winkel zur Betätigung mit dem Daumen feinzujustieren.
Mit dieser Zusammenführung der Funktion an der Klemmschelle kommt der Taster nun perfekt in die Reichweite des Daumens, ohne diesen vom Griff nehmen oder anderweitig komisch verdrehen zu müssen.

Die Taster sind feine kleine Teile mit einem M12-Feingewinde, einem grünen LED-Ring und einer wirklich angenehmen und deutliche Rückmeldung gebenden Haptik beim Betätigen.
Der Druckknopf bietet ordentlich Widerstand beim Drücken und ist deutlich erhaben = die Betätigung funzt perfekt.

Elektrisch angeschlossen sind Tasterkreis und LED-Kreis je Seite mit einem einzigen Kabel (vieradrig), was eine cleane und aufgeräumte Optik in Sachen Verkabelung mit sich bringt.
Die Einspeisung des Taster- und Blinksignals erfolgt im Bauch des CaGo und und der Kabelweg geht über die Kabelschächte im Lenkrohr.
Bis auf den kurzen Weg vom Taster zum Lenkrohr ist die Verkabelung damit komplett unsichtbar und auch spritzwassergeschützt.
Alles verlötet und „verschrumpfschlaucht“ und die Kabelcover wieder drüber, fertig.

Nun laufen je Seite zwei Lauflichtblinker (an der Lenkeraußenseite), ein kleines Blinkerchen vorne und eines hinten sowie der im Taster integrierte LED-Ring parallel – funzt.
Und selbst das Warnblinken mit dann insgesamt 10 mitlaufenden LED-Endpunkten funktioniert einwandfrei.

Bei der ersten Fahrt gerade eben zeigte sich, dass ich alles richtig gemacht habe: die Ergonomie passt/die Betätigung mit dem Daumen geht easy und komfortabel, die mitblinkenden LED-Ringe in den Tastern fallen mächtig ins Auge und alles funktioniert zuverlässig.

Damit gehört nun ein „vergessener“ aktivierter Blinker der Vergangenheit an, die grüne Status-LED weist deutlich auf das eingeschaltete Blinklicht hin und man weiß durch die beidseitige Anordnung sofort, welche Seite zu Ausschalten zu drücken ist – feddich ;-)
Zudem sehen die Edelstahlzylinderchen mit den feinen Tastern auch noch schick und sehr wertig aus – alles gut und viel Freude beim ggf. Nachbau!

..ich sehe gerade, dass die Tasterflächen auf den Bildern teilweise etwas rot verschmiert sind - das ist mein Herzblut, das aus einer kleinen Handverletzung seinen Weg auf die Taster gefunden hat ;-) Denkt Euch das einfach weg ;-)
20211229_122625.jpg
20211229_122625.jpg (1.34 MiB) 4987 mal betrachtet


...und hier geht's zum gesamten Bike:
viewtopic.php?t=20
Dateianhänge
20211230_171938.jpg
20211230_171938.jpg (1.46 MiB) 4987 mal betrachtet
20211230_171558.jpg
20211230_171558.jpg (1.72 MiB) 4987 mal betrachtet
20211230_171410.jpg
20211230_171410.jpg (1.67 MiB) 4987 mal betrachtet
20211230_171106.jpg
20211230_171106.jpg (1.2 MiB) 4987 mal betrachtet
20211230_171038.jpg
20211230_171038.jpg (1.44 MiB) 4987 mal betrachtet
20211230_170937.jpg
20211230_170937.jpg (1.89 MiB) 4987 mal betrachtet
20211230_121023.jpg
20211230_121023.jpg (1.28 MiB) 4987 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Bollenhut am Di Feb 22, 2022 8:47 am, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Rudi Radlos
Beiträge: 15
Registriert: So Dez 12, 2021 11:14 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: mitblinkende Taster als Individual-Lösung

Beitrag von Rudi Radlos »

Vorweg, gratuliere zur sauberen Umsetzung. Da wird Verlorian noch in die Trickkiste greifen? Auch wenn vielen Anwender die Drehbank fehlt gibt es da eine Lösung. Die Verdrahtung und Ausführung mit Löten und Schrumpfschlauch ist dieselbe. Die Befestigung an den Klemmschrauben der Magura Hydraulik erfolgt über "handgefertigte" Profilbleche aus Nirosta. Die Isolierung dann über Schrumpfschlauch 16 / 9 und 9 / 4, beide selbstklebend. Als Anschlusskabel verwendete ich Telefon- Verlängerungskabel (4 x 1,5).
20210607.jpg
20210607.jpg (297.95 KiB) 4964 mal betrachtet
Achs- und Speichenbruch aus Hamburg

jtekken@gmail.com
Beiträge: 5
Registriert: Mo Nov 08, 2021 11:50 am

Re: mitblinkende Taster als Individual-Lösung

Beitrag von jtekken@gmail.com »

Es sieht schön aus. Wie sind die Tasten mit dem Hauptkabel verbunden? Damit das Eis auf beiden Tasten leuchtet, je nachdem welcher Blinker verwendet wird? 56 / 5 000
Výsledky překladu
Ich habe https://www.aliexpress.com/item/3300838 ... 4c4dHdeYwH Tasten gekauft: Aber ich weiß nicht, wie ich sie anschließen soll ....

Benutzeravatar
Bollenhut
Beiträge: 21
Registriert: Do Nov 04, 2021 10:30 pm
Wohnort: Loßburg
Kontaktdaten:

Re: mitblinkende Taster als Individual-Lösung

Beitrag von Bollenhut »

jtekken@gmail.com hat geschrieben: Fr Dez 31, 2021 2:22 pm Es sieht schön aus. Wie sind die Tasten mit dem Hauptkabel verbunden? Damit das Eis auf beiden Tasten leuchtet, je nachdem welcher Blinker verwendet wird?
...ganz einfach: Parallelanschluss an Blinkerimpuls links/rechts.

Es ist egal, an welchem Anschlusspunkt des Haupt- oder Nebenkabels der Parallelabzweig angedockt wird; entscheidend hierfür ist die individuelle Einbausituation.

Bei meinen Tastern spielt es sogar KEINE Rolle, ob + und - vertauscht werden, der LED-Ring funktioniert in beide Stromfluss-Richtungen.

Kabelfarben für Blinkimpuls links:
- im 10-adrigen Hauptkabelbaum = blau/+ und rot/-
- im 4-adrigen Nebelkabelbaum = gelb/+ und grün/-

Kabelfarben für Blinkimpuls rechts:
- im 10-adrigen Hauptkabelbaum = schwarz/+ und violett/-
- im 4-adrigen Nebekabelbaum = braun/+ und weiß/-


Schaltplan Tasterversion.jpg
Schaltplan Tasterversion.jpg (1.5 MiB) 4934 mal betrachtet

Deine Taster haben vermutlich ebenfalls zwei Anschlusskreise.
Einen für den Tasterimpuls/Stromkreis und einen für den LED-Ring/Stromkreis.
Die beiden halt richtig zuordnen und fertig.

Benutzeravatar
Rudi Radlos
Beiträge: 15
Registriert: So Dez 12, 2021 11:14 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: mitblinkende Taster als Individual-Lösung

Beitrag von Rudi Radlos »

Die Quelle für die Pfeiltaster war/ist https://www.ebay.de/itm/293133404576

Zum Betrieb musste die Blinkerbox auf Schaltfunktion umgestellt werden.
Ich würde die Taster sie aber nicht noch mal verwenden. Das Manko der tiefliegenden Tastfläche zeigt sich im Winter mit dicken Handschuhe.

Zwischenzeitlich fand ich bei ->Metzler, unter https://edelstahl-tuerklingel.de/Edelst ... unkt-Gruen, eine Lösung als Taster mit integrierter Funktionsbeleuchtung.
Achs- und Speichenbruch aus Hamburg

Antworten